bauleitplanung

ortsübliche bekanntmachung.

Ausweisung neuer Gewerbeflächen
Änderung Flächennutzungsplan der Gemeinde Drachselsried mit Deckblatt Nr. 31 "GE Frathau I"
Frühzeitige Beteiligung der Behörden und Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 i.V.m. §4 Abs. 1 BauGB

Bekanntmachung zur Bedarfsermittlung und Standortanalyse für Gewerbegebiete in der Gemeinde Drachselsried
Bedarfsermittlung und Standortanalyse für Gewerbegebiete in der Gemeinde Drachselsried

Bebauungsplan Sondergebiet "Hotel und Einzelferienhäuser" in Unterried
Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan, Sondergebiet "Hotel und Einzelferienhäuser" in Unterried
Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan, Sondergebiet "Hotel und Einzelferienhäuser in Unterried, Begründung und Umweltbericht
Bebauungsplan mit integrierter Grünordnungsplanung "Sondergebiet Hotel und Einzelferienhäuser" in Unterried
Schalltechnische Untersuchung
Bekanntmachung, öffentliche Auslegung der Aufstellung des Bebauungsplanes "Sondergebiet Hotel und Einzelferienhäuser in Unterried" 2. Auslegung

Deckblatt Nr. 31 zum Flächennutzungsplan der Gemeinde Drachselsried
Deckblatt Nr. 31 zum Flächennutzungsplan der Gemeinde Drachselsried, Begründung und Umweltbericht
Bekanntmachung, Öffentliche Auslegung der Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Umweltbericht der Gemeinde Drachselsried mit Deckblatt Nr. 31 (3. Auslegung)

Änderung Flächennutzungsplan Deckblatt 29 - 3. Auslegung
Flächennutzungsplan
Begründung Flächennutzungsplan
Bekanntmachung

Außenbereichssatzung "Poschingerstraße"
Außenbereichgssatzung "Poschingerstraße"
Begründung Außenbereichssatzung "Poschingerstraße"
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses der "Außenbereichssatzung "Poschingerstraße"




 

 

 




 

 

 

 

 


Für weitere Auskünfte oder Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Geiger unter der Telefon-Nr. 09945 - 9416-13.

Rechtsgrundlage - BauGB Novelle 2017

Der neue § 4a Abs. 4 BauGB gibt vor, künftig den Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung der Bauleitpläne und die auszulegenden Unterlagen auch in das Internet der Gemeinde einzustellen und über ein zentrales Internetportal des Landes zugänglich zu machen.